Info zu public viewing FIFA Fußball WM 2018

Österreichfahne mit Schriftzug "public viewing" darauf

Was ist public viewing? Public viewing, oft auch als public screening bezeichnet, ist jede Ausstrahlung eines Fußballspiels außerhalb eines privaten Haushalts, unabhängig davon, wie das Signal empfangen wird (TV oder Internet-Stream).

Warum gibt es hier rechtliche Schranken?
Die FIFA hat als Veranstalter der Weltmeisterschaft sämtliche Rechte für die Vermarktung der Spiele. Der ORF hat teilweise diese Rechte gekauft und erlaubt allen GebührenzahlerInnen kostenlos die Ausstrahlung in Privathaushalten. Für alle anderen Arten der Ausstrahlung ist grundsätzlich eine Genehmigung bzw. Lizenz des Rechteinhabers, also der FIFA und des ORF, nötig.

Unter welchen Voraussetzungen ist ein public viewing lizenzfrei?
Für Veranstaltungen mit weniger als 5.000 BesucherInnen ist keine Lizenz notwendig, sofern diese Veranstaltung nicht gesponsert wird und auch kein Eintrittsgeld verlangt wird. In allen anderen Fällen, also wenn bei kleinen Veranstaltungen Geld oder Sponsorleistungen erzielt werden oder aufgrund der Besucherzahl gar keine kleine Veranstaltung mehr gegeben ist, ist eine Lizenzgebühr zu entrichten.

>> Weitere Infos

Was muss ich sonst noch beachten?
Die Veranstaltung darf nicht als Veranstaltung der FIFA Fußball WM 2018TM ausgegeben werden und Logos oder Marken der FIFA Fußball WM 2018TM dürfen nicht verwendet werden. Das Signal darf nicht manipuliert oder durch z.B. Overlays verändert werden. 30 Minuten vor und nach dem Spiel dürfen keine Werbungen eingeblendet werden, neben dem Fernseher bzw. der Leinwand dürfen generell keine Werbungen sein. Daher allfällige Poster etc. unbedingt abhängen oder überkleben.

Ist AKM-Gebühr fällig?
Bei bestehendem Rahmenvertrag und einer Bildschirmdiagonale <3 m entfällt die Gebühr. Ansonsten gilt ein Tarif von € 0,03/Besucher für reine TV-Darbietungen oder € 0,06/Besucher für TV-Darbietung und (Hintergrund-)Musik.

>> Weitere Infos 

>> Infos als PDF

Gewinnspiel

Tischfußballtisch

Alle jungen Fußballfans aufgepasst! Bis 29. Juni 2018 könnt ihr einen Tischfußballtisch (Garlando G 500 Evolution) für eure Jugendgruppe/euren Verein/eure Schulklasse gewinnen.

Hier geht's zum Gewinnspiel!

JUGENDSERVICE DES LANDES OÖ. - LEITBILD

Mädchen zeigt "Daumen hoch" (JugendService-Inserat)
  • Als JugendService wollen wir junge Menschen in Ihrer Selbstverantwortung stärken und so ihre Eigenständigkeit fördern. Durch das Aufzeigen von vielfältigen Möglichkeiten und Perspektiven geben wir Orientierung, um eine individuelle Entscheidung zu unterstützen.

  • Wir sind überzeugt, dass Jugendliche die für sie wesentlichen Entscheidungen grundsätzlich selbst treffen können und sollen.

  • Wir sind ein in Jugendthemen kompetentes Team und verstehen uns als unabhängige Ansprechpartner für Jugendliche und Interessierte.

  • Wir sind den Qualitätsstandards der österreichischen JugendInfos verpflichtet und sichern diese durch laufende Aus- und Weiterbildung sowie Supervision.

  • Wir erkennen Trends und bieten Information für Entscheidungsträger.

  • An den Bedürfnissen junger Menschen orientiert, erkennen wir rasch den Kern der Fragestellung und sind in der Lage, die Fülle an Informationen individuell aufzubereiten und zu strukturieren.

  • Wir sind zu fixen Zeiten persönlich, telefonisch und mittels E-Mail in unseren regionalen Stellen leicht erreichbar.

  • Unser Angebot tragen wir auch aktiv an unsere Zielgruppen heran.

  • Wir informieren und beraten persönlich, anonym und kostenlos. Dazu nutzen wir die modernen Kommunikationswege, sowie das vertrauliche Gespräch.

  • Als Teil regionaler, nationaler und europäischer Jugend-Netzwerke [EURODESK] arbeiten wir mit sozialen und jugendrelevanten Einrichtungen zusammen.

  • Als Mitglied von ERYICA, der europäischen Agentur für Jugendinformation und Jugendberatung, fühlen wir uns der Charta für Jugendinformation und deren Prinzipien verpflichtet.
Letzte Änderung am Fri, 04.05.2018 um 07:26 Uhr