MÄDCHENARBEIT/BURSCHENARBEIT

Seit 1995 fördert das JugendReferat des Landes Oö. geschlechtssensible Jugendarbeit in Jugendeinrichtungen, -zentren und -verbänden in vielfältiger Weise.

Mädchen und Burschen erfahren und erleben ihre Erziehung, Freundschaft, Sexualität, Berufstätigkeit und vor allem ihre Chancen und Lebensperspektiven in unterschiedlicher Weise. Durch die Sozialisation wird die Entfaltungs- und Entwicklungsmöglichkeit (insbesondere bei Mädchen) in vielen Fällen eingeschränkt.

PRÄVENTIVE JUGENDARBEIT

Jugendarbeit ist von ihrem Selbstverständnis her im Ansatz präventiv. Geschlechtssensible Burschenarbeit kann ganz spezifisch auf Bedürfnisse junger Menschen eingehen, um ihnen und ihrem sozialen Umfeld das Leben zu erleichtern.

Mehr zu diesem interessanten Thema

Letzte Änderung am Wed, 08.11.2017 um 12:52 Uhr