JUGENDZENTREN UND -TREFFS

Aus fast allen Befragungen geht hervor, dass Jugendliche vor allem eines wünschen:

"FREI"-RÄUME!

Nimmt man diesen Wunsch wörtlich, so heißt dies, Jugendliche wollen damit ihre Bedürfnisse zum Ausdruck bringen, einen Lebensraum - also einen Ort - zu haben, den sie ihren Wünschen gemäß benutzen können.

Jugendzentren und Jugendtreffs sind im unmittelbaren Kontext des jugendlichen Alltags angesiedelt. Daher sollen weitestgehend die betroffenen Mädchen und Burschen ihre "Freiräume" selbst gestalten und ohne den "pädagogischen Zeigefinger" der Erwachsenen nützen können. Hier soll ein Platz zum "Sein" entstehen, der kein "Tun" vorschreibt, aber TUN ermöglicht.

Programm der Veranstaltung

JUZ UNITED 2.0 - Vernetzungstreffen

Am 27. September 2017 findet von 9 bis ca. 14 Uhr eine Fachtagung für JugendzentrumsleiterInnen statt.

Diese Veranstaltung wird ganz im Zeichen von Information und Erfahrungsaustausch stehen. Näheres im Infoblatt und in der Videobotschaft von Karin und Sascha, unseren Boja-Vorstandsmitgliedern.

Anmeldungen (begrenzte TN-Zahl!) nehmen wir ab sofort bis spätestens 20. September 2017 online entgegen.   

zum Video

ANGEBOTE

allgemein:

  • Beratung vor Ort
  • Aufnahme in die JUZ-Liste + Erhalt von regelmäßigen Informationen und Vernetzung mit anderen Jugendzentren in OÖ. 
  • Finanzielle Förderung für die Errichtung von Jugendzentren/-treffs und für den laufenden Aufwand.
Titelseite der Broschüre Im Detail "Mobiles JUZ"
Titelseite der Broschüre Im Detail "MobileJULEI"


speziell:

Mobiles Jugendzentrum & Mobiler Jugendleiter 

Ausgangssituation, Absicht und Ziel

  • Zielgruppe sind Jugendliche im Alter von 12 bis 17 Jahren bzw. Jugendliche mit eingeschränkter Mobilität oder regionaler Benachteiligung.

  • Absicht ist eine qualitätsvolle Jugendarbeit, welche davon lebt, dass regelmäßiger Kontakt möglich und angestrebt wird, wodurch Beziehungen entstehen.

Weitere Infos zu den Unterstützungsangeboten gibt es in den Broschüren

 
oder unter www.mobilejulei.at.


national:

bOJA

ist das Kompetenzzentrum für Offenen Jugendarbeit in Österreich.
Das bundesweite Netzwerk Offene Jugendarbeit wurde 2009 gegründet und baut auf eine lange Tradition der Vernetzung Offener Jugendarbeit in Österreich auf.
Der Verein ist Service- bzw. Vernetzungsstelle für die Offene Jugendarbeit sowie auch Fachstelle für Qualitätsweiterentwicklung im Bereich Offene Jugendarbeit.

bOJA.at

Logo BOJA
Letzte Änderung am Thu, 20.07.2017 um 13:54 Uhr