YOUTHPASS

Freiwilliges Engagement macht Karriere 

Der Europäische Rat für Bildung, Jugend und Kultur hat unter der Österreichischen Präsidentschaft in seiner Sitzung am 18. und 19. Mai 2006 in Bad Ischl die Anerkennung des Wertes von nicht formalen und informellen Lernerfahrungen im europäischen Jugendbereich beschlossen.

Freiwilliges Engagement zahlt sich auch im Beruf aus - egal, ob es um den Einstieg in die Arbeitswelt geht oder um den beruflichen Aufstieg. Denn viele Fähigkeiten und Fertigkeiten, die in der Freiwilligenarbeit trainiert werden, – z.B. gut im Team arbeiten können, Belastbarkeit und Einsatzfreude, andere motivieren können, überzeugend auftreten, klug verhandeln, Dinge selbständig organisieren können -  spielen in unserer Berufswelt eine wachsende Rolle.

 

YOUTH PASS

Wer an geförderten Projekten aus dem Programm JUGEND IN AKTION teilnimmt, entwickelt persönliche, soziale und berufliche Kompetenzen, ein stärkeres europäisches Bewusstsein, ein besseres Verständnis für andere Menschen aus anderen Kulturen ...

Um diese Lernerfolge den TeilnehmerInnen zu beschreiben und sichtbar machen zu können, wurde im Jahr 2007 der sogenannte Youthpass entwickelt. Youthpass-Zertifikate können für den Europäischen Freiwilligendienst, Jugendbegegnungen, Jugendinitiativen und Trainingskurse ausgestellt werden.

Weitere Infos 

 

ÖSTERREICHISCHER FREIWILLIGENPASS

Mit dem österreichischem Freiwilligenpass des Bundes wurde ein Nachweis für Freiwilligentätigkeiten geschaffen. Dieser Nachweis bietet eine objektive Dokumentation, der im Rahmen des freiwilligen Engagements trainierten oder erlernten persönlichen und fachlichen Fähigkeiten.

Das bringt bei Bewerbungen und bei der beruflichen Weiterentwicklung konkrete Vorteile. Ausstellungsberechtigt sind alle Organisationen, Vereine, Initiativen, Selbsthilfegruppen und Institutionen, die für gemeinnützige Zwecke tätig sind, nicht gegen das Vereinsgesetz verstoßen und Freiwilligenarbeit ausüben.

Weitere Infos

Letzte Änderung am Thu, 23.02.2017 um 11:55 Uhr