EUweite Angebote

Weltkugel mit Flaggen

Verein4YOUgend
Regionalstelle OÖ für EU-Programm Erasmus+: Jugend in Aktion
Susanne Rosmann
Hauptstraße 51-53, 4040 Linz
Tel. 0732/771030-12
mail: susanne.rosmann(at)4yougend.at
home: www.4yougend.at

Tool Fair XIII " Power Up!"

Details

Bei der 8. Tool Fair mit dem Titel "PowerUp!" will man ein stimulierendes Umfeld für unterschiedliche Ansätze und Praktiken für diejenigen schaffen, die sich für die Stärkung der Jugend einsetzen und dabei den Schwerpunkt auf Menschenrechte, aktive Teilhabe, interkulturellen Dialog, soziale Eingliederung und psychische Gesundheit legen.

Sprache: English

am/vom: 12.11.2018 bis 16.112018

wo? Split / Kroatien

Preis: Teilnahmegebühr 50 EURO, alle anderen Kosten für Reise, Unterkunft und Verpflegung werden vom Programm Erasmus+: Jugend in Aktion übernommen!

Hier geht`s zu näheren Infos

Deadline: 22.07.2018

bei: Lars.Roesky@iz.or.at


Internationaler Trainingskurs "Sport als ein Werkzeug für Bildung und Integration"

Details

Sport spielt in unseren Gesellschaften eine sehr wichtige Rolle. Es kann ein sehr gutes Werkzeug für Bildung und Integration bei der Arbeit mit Jugendlichen sein. Dieser Trainingskurs wird die verschiedenen Möglichkeiten von Sport als Instrument für Bildung und Integration untersuchen.

Sprache: English

am/vom:  24.09.2018 bis 29.09.2018

wo? Navarra / Spanien

Preis: Teilnahmegebühr 50 EURO, alle anderen Kosten für Reise, Unterkunft und Verpflegung werden vom Programm Erasmus+: Jugend in Aktion übernommen!

Hier geht`s zu näheren Infos

Deadline: 31.07.2018

bei: Lars.Roesky@iz.or.at


Ein Trainingskurs zum Thema Jugendbegegnungen "Tools for youth exchanges"

Details

Das übergreifende Ziel von TYE - Tools for Youth Exchanges - besteht darin, dass Jugendleiter und Jugendbetreuer Instrumente erforschen, austauschen und anpassen können, die zur Verbesserung ihres Jugendaustauschs führen sollen.

Sprache: English

am/vom:  27.10.2018 bis 02.11.2018

wo? Island

Preis: Teilnahmegebühr 50 EURO, alle anderen Kosten für Reise, Unterkunft und Verpflegung werden vom Programm Erasmus+: Jugend in Aktion übernommen!

Hier geht`s zu näheren Infos

Deadline: 15.08.2018

bei: Lars.Roesky@iz.or.at


Y.E.A.H.! Jugend Engagement into Activism, how to?

Details

In times of socio economic crisis, Euroscepticism, populism and growing nationalism, the role of youth workers and educators becomes more and more complex but important in the same time.

Sprache: Englisch

am/vom: 04.10.2018 bis 10.10.2018

wo? Bulgarien

Preis: Teilnahmegebühr 50 EURO, alle anderen Kosten für Reise, Unterkunft und Verpflegung werden vom Programm Erasmus+: Jugend in Aktion übernommen!

Hier geht`s zu näheren Infos

Deadline: 19.08.2018

bei: Lars.Roesky@iz.or.at


Internationales Kontaktseminar zum Thema "Professional exchange about Youth Work around the target group young people in "NEET" situation

Details
This transnational exchange between professionals from youth work will be about proved and new practices of mobile youth work that reaches out for young people in NEET situation. We aim new partnerships and networks in order to generate new practices.

Sprache: Deutsch

am/vom:  23.10.2018 bis 26.10.2018

wo? Luxemburg

Preis: Teilnahmegebühr 50 EURO, alle anderen Kosten für Reise, Unterkunft und Verpflegung werden vom Programm Erasmus+: Jugend in Aktion übernommen!

Hier geht`s zu näheren Infos

Deadline: 26.08.2018

bei: Lars.Roesky@iz.or.at


TIC TAC - ein Internationales Training zur Förderung von Jugendmobilitäten im Rahmen von Erasmus+ Jugend in Aktion

Details

TICTAC richtet sich an ehrenamtliche und hauptberufliche JugendbetreuerInnen und JugendleiterInnen, die daran interessiert sind, die internationale Zusammenarbeit zu nutzen, um ihre lokalen Entwicklungsstrategien zu verbessern, und unterstützt die Gestaltung hochwertiger Erasmus +: JUGEND-IN-AKTION-Projekte.

Sprache: English

am/vom: 03.11.2018 bis 09.112018

wo? Bulgarien

Preis: Teilnahmegebühr 50 EURO, alle anderen Kosten für Reise, Unterkunft und Verpflegung werden vom Programm Erasmus+: Jugend in Aktion übernommen!

Hier geht`s zu näheren Infos

Deadline: 26.08.2018

bei: Lars.Roesky@iz.or.at


Using Social Entrepreneurship in Erasmus+ (USEE+)

Details
Ziel dieses Trainings ist es, ein Bewusstsein für Sozialwirtschaft und soziale Unternehmen zu schaffen, die Rolle von sozialem Unternehmertum zu würdigen und die Teilnehmer zu inspirieren, eine Vision zu schaffen, in der ihre Leidenschaft und ihr Wunsch nach Veränderung auf Selbständigkeit treffen.

Sprache: English

am/vom: 04.11.2018 bis 10.112018

wo? Zypern

Preis: Teilnahmegebühr 50 EURO, alle anderen Kosten für Reise, Unterkunft und Verpflegung werden vom Programm Erasmus+: Jugend in Aktion übernommen!

Hier geht`s zu näheren Infos

Deadline: 29.08.2018

bei: Lars.Roesky@iz.or.at


Trainingskurs zum Thema "Die Macht der Non formalen Bildung"

Details

Am Programm dieses Trainings stehen folgende Themen: Verbesserung der Wirkung non-formaler Bildung (NFE); Prinzipien und Methoden, um junge Menschen als echte Akteure der Gesellschaft (von lokal nach Europa) zu stärken und Brücken zwischen verschiedenen pädagogischen Methoden, Ansätzen oder Überlegungen zu bauen.

Sprache: English

am/vom: 26.11.2018 bis 01.12.2018

wo? Durbuy / Belgien

Preis: Teilnahmegebühr 50 EURO, alle anderen Kosten für Reise, Unterkunft und Verpflegung werden vom Programm Erasmus+: Jugend in Aktion übernommen!

Hier geht`s zu näheren Infos

Deadline: 02.09.2018

bei: Lars.Roesky@iz.or.at


"Inclusive Freiwilligeneinsätze in Erasmus+ " Trainingskurs

Details
Europaweit möchte man, dass mehr junge Menschen mit weniger Möglichkeiten an Freiwilligenprojekten teilnehmen. Dieser Kurs bringt Sozialunternehmen, Jugendarbeiter und Freiwilligenorganisationen zusammen, um integrative Freiwilligenarbeit zu fördern.

Sprache: English

am/vom: 10.12.2018 bis 14.12.2018

wo? Galsgow/ UK

Preis: Teilnahmegebühr 50 EURO, alle anderen Kosten für Reise, Unterkunft und Verpflegung werden vom Programm Erasmus+: Jugend in Aktion übernommen!

Hier geht`s zu näheren Infos

Deadline: 03.09.2018

bei: Lars.Roesky@iz.or.at


Internationales Seminar "What could go wrong? How to deal with meestaeks in E+: YIA projects"

Details
Das Training zielt darauf ab, neuen Erasmus + -ProjektträgerInnen zu helfen, die häufigsten Fehler bei der Organisation von Erasmus + Jugendprojekten zu identifizieren und Wege zu finden, um diese Fehler mit alternativen Lösungen zu vermeiden, wenn sie auftreten.

Sprache: English

am/vom: 04.11.2018 bis 10.112018

wo? Sofia/Bulgarien

Preis: Teilnahmegebühr 50 EURO, alle anderen Kosten für Reise, Unterkunft und Verpflegung werden vom Programm Erasmus+: Jugend in Aktion übernommen!

Hier geht`s zu näheren Infos

Deadline: 05.09.2018

bei: Lars.Roesky@iz.or.at


Internationaler Trainingskurs für Newcomer bei Jugendbegegnungen in Erasmus+

Details

Newcomer Training für Jugendbegegnungen in Erasmus + .Wie soll das Projekt gestaltet werden? Wie kann ich ein Projekt starten? Wie finde ich die richtigen Partner? Was muss für die Planung, Vorbereitung, Anwendung und Umsetzung beachtet werden?

Während dieses Trainings werden Sie Ihre Ideen in die Praxis umsetzen. Gemeinsam mit Teilnehmern aus 6 verschiedenen Ländern entwickeln Sie eine Jugendbegegnung, entwerfen ein Programm und erfahren mehr über den Erasmus + Bewerbungsprozess.

Sie erfahren mehr über den Hintergrund und die Philosophie von Erasmus +. Die Konzepte non-formales Lernen, aktive Partizipation und interkulturelles Lernen werden ebenso diskutiert wie die Finanzierung Ihres Projekts und viele Aspekte des Förderantrags.

Sprache: Deutsch

am/vom:  06.11.2018 bis 09.11.2018

wo? Bonn / Deutschland

Preis: Teilnahmegebühr 50 EURO, alle anderen Kosten für Reise, Unterkunft und Verpflegung werden vom Programm Erasmus+: Jugend in Aktion übernommen!

Hier geht`s zu näheren Infos

Deadline: 08.09.2018

bei: Lars.Roesky@iz.or.at


BiTriMulti - Multilateraler Trainingskurs für Newcomer im Jugendaustausch

Details

TeilnehmerInnen dieses Kurses sollen internationale Lernerfahrung erfahren, damit sie ihre Kompetenzen im Aufbau von hochwertigen Jugendaustauschprojekten entwickeln können; speziell für Newcomer in diesem Bereich!

Sprache: English

am/vom: 06.11.2018 bis 10.11.2018

wo? Turkey

Preis: Teilnahmegebühr 50 EURO, alle anderen Kosten für Reise, Unterkunft und Verpflegung werden vom Programm Erasmus+: Jugend in Aktion übernommen!

Hier geht`s zu näheren Infos

Deadline: 16.09.2018

bei: Lars.Roesky@iz.or.at


Auf dem Weg zur kooperativen Praxis 2018 - Forum on the environmental dimension of social entrepreneurship

Details

Eine branchenübergreifende Veranstaltung, die das Potenzial von Jugendarbeit und Erasmus + untersucht, um soziales Unternehmertum unter jungen Menschen zu fördern.

Sprache: English

am/vom: 27.11.2018 bis 01.12.2018

wo? Budapest / Ungarn

Preis: Teilnahmegebühr 50 EURO, alle anderen Kosten für Reise, Unterkunft und Verpflegung werden vom Programm Erasmus+: Jugend in Aktion übernommen!

Hier geht`s zu näheren Infos

Deadline: 16.09.2018

bei: Lars.Roesky@iz.or.at


Trainingskurs " the Star of Europe"

Details

Der "Star of Europe" Trainingskurs behandelt jeden Schritt einer Jugendbegegnung und führt Schritt für Schritt durch die Jugendpartizipation und Partnerschaft, indem er visuelles Material aus dem alten finnischen Spiel "The Star of Africa" verwendet.

Sprache: English

am/vom: 06.11.2018 bis 10.112018

wo? Inari / Finnland

Preis: Teilnahmegebühr 50 EURO, alle anderen Kosten für Reise, Unterkunft und Verpflegung werden vom Programm Erasmus+: Jugend in Aktion übernommen!

Hier geht`s zu näheren Infos

Deadline: 21.09.2018

bei: Lars.Roesky@iz.or.at


Deutschsprachiges Training für MentorInnen/TutorInnen/JugendarbeiterInnen und ProjektmanagerInnen in Erasmus+ Freiwilligen Projekten

Details
Ob man den Europäischen Freiwilligendienst (EFD) seit Jahren durchführt oder gerade erst mit Europäischen Freiwilligenprojekten in das neue Europäische Solidaritätskorps (ESK) einsteigt, jedes Projekt ist einzigartig und erfordert eine Auseinandersetzung mit den TeilnehmerInnen, der eigenen Organisation und dem EU-Programm Erasmus+ JUGEND IN AKTION sowie dem Europäischen Solidaritätskorps. Es stellen sich Fragen zum Ablauf und der praktischen Umsetzung eines Europäischen Freiwilligenprojektes, wie auch zur Betreuung und Unterstützung der Freiwilligen im In- und Ausland.
Daher laden wir sie sowie die Projektverantwortlichen und TutorInnen, der von ihnen koordinierten Europäischen Freiwilligenprojekte zur Teilnahme an unserem Training:
EFD/ESK gewinnt - Training für Projektverantwortliche und TutorInnen in Europäischen Freiwilligenprojekten
Dieses Training hat einerseits zum Ziel, den Erfahrungsaustausch über die alltägliche praktische Arbeit mit den Freiwilligen zu ermöglichen und anzuregen, andererseits geht es um Fortbildung: die Arbeit mit den Freiwilligen und den Projektpartnern (Entsende-/Unterstützende bzw. Aufnahmeorganisationen) wird reflektiert und es werden Trainingseinheiten zu interkultureller Kompetenz, zur Analyse und Bearbeitung von Konflikten und zu Kommunikation im interkulturellen Kontext angeboten.
Die Klärung der Rolle und Aufgaben innerhalb eines Freiwilligenprojektes nimmt einen besonderen Platz im Seminar ein. Es werden die Wünsche und Bedürfnisse von Europäischen Freiwilligen, Projektverantwortlichen und TutorInnen während der verschiedenen Phasen des Dienstes betrachtet, ein Perspektivwechsel durch praktische Übungen ermöglicht und Möglichkeiten des Umgangs damit diskutiert.
Informationen zu den spezifischen Rahmenbedingungen von Europäischen Freiwilligenprojekten und das Europäische Solidaritätskorps sowie zum EU-Programm Erasmus+ JUGEND IN AKTION, dessen Zielsetzungen und eine Einführung in die Nutzung des Youthpass runden den Seminarplan ab.
Das Training richtet sich an Personen, die verantwortlich sind für die Begleitung von Europäischen Freiwilligen, wie z. B. Projektverantwortliche und TutorInnen in Europäischen Freiwilligenprojekten, Entsende-/Unterstützende und Aufnahmeorganisationen. Das Angebot ist sowohl für EinsteigerInnen als auch für Erfahrene geeignet.

Sprache: Deutsch

am/vom:  12.11.2018 bis 15.11.2018

wo? Innsbruck

Preis: Teilnahmegebühr 50 EURO, alle anderen Kosten für Reise, Unterkunft und Verpflegung werden vom Programm Erasmus+: Jugend in Aktion übernommen!

Hier geht`s zu näheren Infos

Deadline: 28.09.2018

bei: Michael.Gugimeier@iz.or.at


Letzte Änderung am Fri, 13.07.2018 um 13:29 Uhr