CYBER-MOBBING-WORKSHOPS

Quelle: Bilderbox

Jugendliche verwenden das Internet heutzutage ganz selbstverständlich, es ist Teil der jugendlichen Lebenswelt geworden. Neben der Fülle an Möglichkeiten, die das Internet für Freizeit, Schule oder Beruf bietet, birgt es zugleich auch einige Gefahren.
So haben immer mehr Jugendliche bereits selbst erlebt, dass jemand z.B. Lügen über sie im Internet verbreitet oder peinliche Fotos in ein Soziales Netzwerk gestellt hat.

Mit diesen ca. zweistündigen Workshops für SchülerInnen der 5. bis 9. Schulstufe wollen wir Information und Aufklärung rund um das Thema Cyber-Mobbing bieten und vor allem auch einen Beitrag zur Sensibilisierung zu diesem immer wichtiger werdenden Thema leisten.

Diese Workshops sind eine präventive Maßnahme und dienen nicht zur Bearbeitung eines konkreten Cyber-Mobbing-Falles!
Bei Fragen zu konkreten Cyber-Mobbing-Fällen wenden Sie sich bitte an die Kinder- und Jugendanwaltschat OÖ.

In den Workshops werden z.B. folgende Themenbereiche behandelt:

  • Was ist Cyber-Mobbing, Cyber-Grooming, Sexting?
  • Grenzen zwischen Spaß und Fertigmachen
  • Strafbarkeit
  • Was können Jugendliche gegen Cyber-Mobbing tun?

Anmeldungen für kostenpflichtige Workshops sind jederzeit möglich!

Anmeldung
Letzte Änderung am Tue, 21.02.2017 um 11:32 Uhr